Seiten

Freitag, 28. Mai 2010

Award





Ich habe von Birgitte und Lin einen Award bekommen. Danke :-)Ich kann ihn jetzt an 7 Blogger weitergeben, aber da er schon oft verliehen wurde, bitte ich darum, dass ihr euch selbst bedient :-)
Und dann soll ich noch 7 Sachen über mich verraten :
-ich stricke am liebsten links
-ich liebe Kapern
-ich sammle altes Geschirr
-auf Eis kann ich gut verzichten
-ich hätte gerne ein I-Phone, aber der Geiz siegt über die Gier ;-)
-ich liebe Erdbeeren
-als Teenager wollte ich wegen Donny Osmond Mormone werden ;-)

Jeg har fået en award af Birgitte og Lin. Tak skal I have :-)Jeg skal sende den videre til 7 bloggere, men da den ser ud til at være godt fordelt i blogland, vælger jeg at give den videre til dem der har lyst til at lege med. Værsgo´og ta´:-)
Og så skal jeg fortælle 7 ting om mig :
-jeg kan bedst lide at strikke vrang
-jeg elsker kapers
-jeg sammler på gammelt porcelæn
-jeg kan godt undvære is
-jeg vil gerne ha´ en I-phone men er alt for nærig til at bruge penge på én
-jeg elsker jordbær
-som teenager var jeg tæt på at blive mormon fordi Donny Osmond er det

Donnerstag, 27. Mai 2010

Mittwochsblümchen / Onsdagsblomster


Gestern war wieder Blümchentag. Diese zwei habe ich aus 1930´er-Stoffen genäht :-)

Det var blomsterdag i går. Jeg har syet to styk i 1930´er stoffer :-)

Donnerstag, 20. Mai 2010

Mittwochsblümchen / Onsdagsblomster


Mein Flowergarden wächst - ganz langsam zwar, aber er wächst !

Min flowergarden vokser meget langsomt, men den vokser !

Samstag, 15. Mai 2010

Flowergarden


Min Grandmothers Flowergarden er et evighedsprojekt, men det er på tide at den får lidt opmærksomhed igen. Derfor deltager jeg her. Jeg skal sy mindst en blomst om ugen, og det synes jeg lyder overkommeligt :-)Jeg har forberedt nogle sekskanter, så nu gælder det bare om at gå igang. Mine sekskanter er riet således at ritråden bliver siddende, når pappen fjernes. På den måde slipper jeg for at sømrummene blaffrer på bagsiden. Metoden har jeg lært af Liesel Niesner, som har udgivet to bøger der handler om håndsyning over pap. Det sjove er, at det er mig det har kreeret navnet som teknikken er kendt under i tyske pw-kredse :-) For nogle år siden købte jeg sekskant-bogen og gik igang med at sy de første blomster. Om aftenen var jeg på internettet og skrev i et tysk at jeg havde "gelieselt". Der var åbenbart flere der syntes om ordet, og i skrivende stund er flere tusinde resultater når du indtaster ordet "lieseln" som søgeord i Google.

Mein Grandmothers Flowergarden ist ein Langzeitprojekt ohne jede Deadline, aber jetzt ist es wieder mal an der Zeit, mich ihm zu widmen. Darum nehme ich hier teil und werde mindestens eine Blüte pro Woche nähen. Das klingt doch überschaubar, oder ?
Meine Sechsecken werden nach der Methode von Liesel Niesner genäht / gelieselt. Und bei der Gelegenheit kann ich ja mal erzählen, dass die Bezeichnung "lieseln" aus meiner Feder stammt :-) Wie es dazu kam ? Als ich vor einigen Jahren Liesels Buch gekauft und mich mit ihrer Technik befasst hatte, schrieb ich in einem PW-Forum, dass ich gemütlich auf dem Sofa gesessen und "gelieselt" hätte. Das Wort wurde innerhalb kurzer Zeit zum Synonym für Liesel Niesners geniale Nähtechnik und ist heute aus der PW-Szene gar nicht wegzudenken. Wenn man das Wort in Google eingibt, kommen mehrere tausend Einträge zum Thema. Wie gut, dass Liesel nicht Hannelore, Edelgard oder ähnliches heisst ;-)) Und wer weiß, vielleicht schafft meine Wortkreation es eines Tages in den Duden ? :-)

Mittwoch, 5. Mai 2010

Habenwill...

..ich dieses Buch von Jytte Slente. Genauer gesagt, wollte ich es haben und da die Wollsucht fast bei mir um die Ecke "wohnt", bin ich gleich hin und habe mir eines geschnappt. Ich habe ein gestörtes Verhältnis zu Übersetzungen von dänischen Strickmustern, seitdem ich zweimal hochpreisige Kits mit fehlerhaften Anleitungen bekommen habe, und werde sowas nie wieder kaufen, aber bei einem Büchlein mit Anleitungen, von denen nur wenige mehr als eine Seite beanspruchen, noch dazu zu so einem unschlagbaren Preis, mache ich gerne eine Ausnahme :-)
Jytte Slente ist bekannt für ihre simplen Designs, die trotz ihrer Schlichtheit irgendeine kleine Finesse haben, die sie so besonders machen. Ich weiß noch nicht, welches Modell zuerst auf die Nadeln kommt : der asymetrische Pulli, der Ponchopulli, das Flügeltop, Oben Oder Unten oder vielleicht doch der Seidenbolero ?? Wer die Wahl hat..
Beim klicken auf das Label Jytte Slente, rechts in der Leiste, kommen zwei Posts mit anderen Modellen dieser tollen Designerin.

Jeg reklamerer lidt for Jytte Slentes bog Rib, Ret og Riller som er udkommet på tysk. da både hun og bogen er kendt i Danmark, behøver jeg ikke skrive om den på dansk, vel ? :-)

Sonntag, 2. Mai 2010

flere grydelapper / noch mehr Topflappen


Jeg kom lige i tanke om, at jeg ikke har vist de fine grydelapper som jeg har fået i julegave af Anne-Mette. Er de ikke fine ?

Gerade fiel mir ein, dass ich die Topflappen, die ich von Anne-Mette zu Weihnachten bekommen habe, noch nicht gezeigt habe. Sind die nicht klasse ?

Tunika


Denne tunika har været undervejs i maaaange måneder ! Jeg købte stoffet engang i sidste sommer og siden har det ligget og fyldt i skabet og i mit hovede ;-) Af forskellige gode og mindre gode grunde skulle der gå ca. 8 måneder før jeg fik mig taget sammen til at bruge en formiddag på at sy den. Takket være min nabo som jeg har fået mønstret af, og som fra tid til anden spurgte, om jeg var kommet i gang, er den færdig og jeg håber at det bliver rigtig koldt i morgen, så jeg kan få den på bare en enkelt gang inden det for alvor bliver sommer :-)

Diese Tunika war ein echtes Langzeitprojekt ! Den Stoff hatte ich im letzten Sommer gekauft, und seitdem lag er im Schrank und ich hatte ein schlechtes Gewissen, weil er da so rumlag. Es gibt eine Menge gute und weniger gute Entschuldigungen dafür, dass es ca. 8 Monate dauerte, bis ich endlich einen Vormittag dafür gebraucht habe, sie zu nähen. Dank meiner Nachbarin, von der ich das Schnittmuster bekommen hatte, und die sich immer mal wieder nach dem Stand der Dinge erkundigt hat, ist die Tunika endlich fertig. Danke, Gitta :-) Jetzt hoffe ich, dass es morgen richtig kalt wird, damit ich sie wenigstens noch einmal anziehen kann, bevor der Sommer kommt :-)

Living the dream



Es geht langsam aber stetig voran mit meinem Quilt aus dem Buch Living the dream. Die ersten Blöcke sind zusammengenäht und hängen vorerst an der Wand im Esszimmer :-)

Min quilt fra bogen Living the dream vokser stille og roligt. Jeg har syet de første blokke sammen, og nu pynter de foreløbigt vægen i spisestuen :-)

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...