Seiten

Dienstag, 12. Dezember 2017

Juleløber / Weihnachtsläufer

For nogle dage siden så jeg på Instagram et billede af en juleløber som May Britt fra Norge havde syet. Jeg kontaktede hende for at høre nærmere om mønstret og startede omgående en søgning på nettet. Efter nogle minutter fandt jeg det svenske mønster som jeg havde set hos en norsk quilter, i en butik i Danmark. Jeg skyndte mig at bestille mønstret og købte stoffer i den lokale (tyske) stofbutik og gik i gang. Normalt går der mange måneder  flere uger inden et projekt bliver sat i gang, men denne løber blev færdig i løbet af tre dage, og jeg er begyndt at planlægge en mere. Hvornår det bliver, ved jeg ikke, men det er altid godt at ha´ en plan ;-)


Vor einigen Tagen sah ich auf Instagram das Foto eines Läufers, den May Britt aus Norwegen genäht hatte. Ich fragte sie nach dem Namen der Designerin und suchte im www danach. Nach wenigen Minuten hatte ich einen dänischen Shop gefunden, der das Muster der schwedischen Designerin verkauft, das ich bei einer Norwegerin gesehen hatte. Das Muster wurde schnell bestellt und die Stoffe im Lieblingsstoffladen vor Ort gekauft.  Normalerweise vergehen viele Monate einige Wochen, bevor ich ein solches Projekt beginne, aber dieser Läufer wurde innerhalb von nur 3 Tagen fertig, und ich denke schon über einen weiteren nach. Wann das wird, steht noch in den Sternen aber es ist immer gut, einen Plan zu haben :-)

Sonntag, 26. November 2017

Julenisser og lidt strik.../Wichtel und gestricktes

Julen nærmer sig med store skridt og derfor er jeg så småt begyndt at sy og strikke julegaver. De påbegyndte gaver kan jeg af gode grunde ikke vise frem endnu, men jeg også har både syet og strikket andet end kun julegaver :-)
I torsdags har jeg blandt andet syet en nisse sammen med min nabo og nissen blev udnævnt til havenisse, fordi jeg ikke tager julepynten frem i november ;-)
Hjemme igen, fortalte jeg at jeg havde set en nisse der var meget større, og både mand og søn besluttede at jeg skulle sy sådan én. Det gjorde jeg selvfølgelig, men jeg blev lidt overrasket over hvor meget fyld man skal bruge til en 120 cm høj nisse ! Alle mine rester af fyld, mellemfor og indholdet af to Ikea-puder forsvandt i kroppen og der er plads til mere ;-)

Og så lykkedes det mig at strikke både en hue og et halsrør som sønnike gider gå med. Det er stort, for jeg har prøvet det mange gange uden held.
Begge dele er strikket i halvpatent i Pernilla fra Filcolana, som jeg har købt i Wollsucht-butikken.

Og jeg har strikket strømper ! Det er mange år siden jeg sidst har gjort det, men jeg ville så gerne afprøve de nye strømpepinde CraSy-Trio fra Addi og fandt en rigtig god sokkebog med mange spændende modeller.




Weihnachten naht mit großen Schritten und ich habe angefangen Geschenke zu nähen und zu stricken. Die kann ich natürlich noch nicht zeigen, aber ich habe auch andere Sachen gemacht.

Donnerstag habe ich zusammen mit meiner Nachbarin Wichtel genäht. Wieder zu Hause, habe ich erzählt dass ich einen riesigen Wichtel gesehen hatte und mein Mann und unser Sohn fanden dass ich einen nähen solle. Das habe ich Freitag getan und ich war ziemlich überrascht, wieviel Füllwatte, Vliesreste und Ikea-Kissen in einem 120 cm großen Wichtel verschwinden, ohne dass er wirklich voll wird ;-) Beide Wichtel sind erstmal nur Gartenzwerge, weil ich Weihnachtsdeko nie im November raushole. Am nächsten Wochenende werden sie offiziell zu Weihnachtswichteln ernannt ;-)

Dann ist es mir gelungen eine Mütze und einen Loop zu stricken die der Junior auch tragen mag. Ganz großes Kino, denn ich habe etliche Fehlversuche hinter mir. Beides ist in Halbpatent aus Pernilla von Filcolana aus dem allerliebsten Wollsucht-Laden gestrickt.

Ja und ich habe Strümpfe gestrickt ! Das habe ich seit Jahren nicht mehr gemacht, aber ich wollte unbedingt die neuen Strumpfnadeln CrasyTrio von Addi testen und hatte ausserdem ein Buch mit tollen Mustern gefunden. Zwei identische Socken fand ich langweilig, und deshalb habe ich ein bisschen mit Streifen gespielt.

Sonntag, 22. Oktober 2017

Teddypullover und Fuchsschal / bamsesweater og rævetørklæde

So einen Teddypulli wollte ich schon lange mal stricken, und jetzt habe ich es endlich getan. Weil ich reichlich Wolle gekauft hatte, war noch genug übrig für einen Fuchsschal. Beide Muster habe ich bei ravelry gekauft und die Wolle,  wie immer, im allerliebsten Wollsucht-Laden.
Ich hoffe dass beides dem kleinen Theo gefällt :-)
Übrigens habe ich beides bei 30 Grad im Wollwaschgang gewaschen und es ist nix passiert. Wer nicht so mutig ist wie ich, hält sich an die Anleitung auf der Banderole und wäscht von Hand.


Jeg har længe villet strikke sådan en bamsesweater og fordi jeg havde købt rigeligt garn, var der nok til et fint rævetørklæde. Begge mønstre er købt via ravelry og garnet er købt i yndlingsbutikken Wollsucht.
Jeg håber at Theo bliver glad for begge dele :-)
Forresten har jeg vasket begge dele i vaskemaskinen på 30 graders uldprogram. Det gik rigtig fint ! De der er lidt mere bange skal nok hellere holde sig til anbefalingen og vaske i hånden.

Samstag, 14. Oktober 2017

Billeder / Bilder

Vi havde nogle billeder i stuen, som i årenes løb falmede og skulle skiftes ud. I starten snakkede vi meget om at vi hurtigt ville beslutte os for hvad der skulle i rammerne...og tiden gik uden at vi fik nye billeder. På et tidspunkt besluttede jeg at smide de gamle billeder ud, for hvem kan holde ud at kigge på tomme billedrammer ? Tja, det kunne vi i mange uger indtil i dag. Jeg var nemlig kommet i tanke om at jeg havde set nogle smarte tapeter i byggemarkedet, som kunne bruges. Mønstrede tapeter er normalt ikke noget jeg bryder mig om, men der findes efterhånden rigtig mange der er fine, hvis man bruger dem i mindre doser. I byggemarkedet fandt vi lynhurtigt 6 forskellige tapetruller med glimmer und alles og bad om et stykke af hver. Det koster ikke noget og ligner en million, hvis jeg selv må sige det ;-)

Einige Fotos in den Bilderrahmen in unserem Wohnzimmer waren ausgeblichen, bzw. die Farben hatten sich stark verändert, und sollten ausgetauscht werden. Anfangs sprachen wir darüber, dass wir schnell neue Fotos finden würden...aber daraus wurde natürlich nichts. Irgendwann habe ich die alten Fotos entsorgt, in der Hoffnung dass das den Prozess beschleunigen würde. Fehlanzeige ! Wir gewöhnten uns schnell an den Anblick und sprachen nur ab und zu darüber dass die leeren Rahmen nicht so der Hit waren. Dann hatte ich plötzlich die Idee, statt Fotos einfach Tapete in die Rahmen zu setzen. Mustertapeten sind nicht so meins, weil es in meiner Kindheit und Jugend definitiv zu viele davon gab.  Aber in letzter Zeit hat sich auf dem Markt einiges getan, und in homöopathischen Dosen gefallen mir einige Mustertapeten ganz gut. Also ging es ab in den Baumarkt um kostenlose Musterstücke mit und ohne Glitzer zu holen und die Favoriten haben es in die Rahmen geschafft. Ich bin begeistert :-)

Sonntag, 8. Oktober 2017

Straight up

Im Urlaub waren wir unter anderem in Kopenhagen, und natürlich musste ich ins Wollgeschäft. Sommerfuglen ist ein kleiner, gemütlicher Laden mit toller Atmosphäre und ich war gut vorbereitet und hatte eine Wunschliste dabei. Ganz oben stand das Booklet "Keep it simple" von Susie Haumann, weil ich mich in das Modell Straight up verliebt hatte. Eigentlich wollte ich noch einiges mehr kaufen, aber darauf waren die Verkäuferinnen offenbar nicht eingestellt. Ich hatte mehrmals Dinge an die Kasse gelegt, aber ehe ich bezahlen konnte, hatten sie es schon wieder weggeräumt. Nicht gerade verkaufstüchtig, aber irgendetwas ist ja immer. Ich hatte jedenfalls keine Lust, die Sachen immer wieder hinzulegen und habe schliesslich nur das Booklet gekauft.
Die passende Wolle habe ich wie immer im allerliebsten Wollsuchtladen gekauft und weil ich tagelang fest davon überzeugt war, dass sie nie im Leben reichen würde, habe ich noch ein bisschen schneller gestrickt. Am Ende hatte ich 25 Gr Mohair übrig und stolze 2,5 Meter Hochlandwolle ;-)

I vores sommerferie var vi blandt andet i København, og der skulle jeg selvfølgelig en tur i Sommerfuglen. Jeg var godt forberedt og havde en liste med over ting jeg ville kigge på og købe. Øverst på listen stod Susie Haumanns bog "Keep ist simple", fordi jeg havde forelsket mig i modellen  Straigth up. Jeg ville egentlig ha´ købt mere, men hver gang jeg lagde noget på disken og fortsatte min tur igennem butikken, blev tingene sat på plads af ekspedienterne. Det blev jeg hurtig træt af, så jeg nøjedes med at købe bogen. Meget mærkelig opførsel, men sådan er der jo så meget...
Garnet har jeg købt i yndlingsbutikken Wollsucht og jeg var virkelig overbevist om at jeg ikke havde nok, så jeg skyndte mig at strikke cardiganen færdig. Jeg endte med at ha´ et nøgle mohair tilovers og 2,5 meter højlandsuld.

Sonntag, 1. Oktober 2017

Heaven and space...

...er et sjalsmønster som jeg ikke bliver træt af at strikke, og derfor kom det på pindene en tredie gang. Jeg har brugt 150 gr Poema fra Laines du Nord og det er strikket på pinde nr. 3,5. Jeg har endnu ikke bestemt mig for om det skal spændes ud eller ej, så det for lov til at ligge lidt endnu.


...ist ein Muster das ich immer wieder gerne stricke und deshalb gibt es jetzt eine Winter-Edition davon. Ich habe 150 Gr Poema von Laines du Nord mit Nadelstärke 3,5 verstrickt. Ich kann mich noch nicht so recht entscheiden, ob es gespannt werden soll und deshalb bleibt es erstmal so wie es ist.

Sonntag, 24. September 2017

Quiltleiter /quiltstige

Neulich sah ich im www eine Anleitung für eine Quiltleiter, die recht überschaubar schien. Ich habe sie dem Lieblingshandwerker gezeigt und sein Kommentar war: bauen wir morgen ! Das haben wir dann auch gemacht, nachdem ich die Maße umgerechnet hatte. Im Baumarkt gab es nur Latten und Bretter in ähnlichen Stärken, aber sowas haut uns ja nicht um ;-) Einzig die Aussicht, die Sprossen durch die Seitenteile hindurch SCHRÄG durchbohren und befestigen zu müssen, trieb uns Schweißperlen auf die Stirn. Aber auch das haben wir gelöst, indem wir die Sprossen einfach mit Winkeln befestigt haben. Einen Tischler gruselt es vielleicht bei der Vorstellung, aber es gibt ja weder eine Quilt- noch eine Tischlerpolizei ;-) Ich wurde so begeistert von unseren ungeahnten Fähigkeiten, dass ich vorschlug, das oberste Brett gerade anzubringen, damit mein Quiltengel darauf sitzen kann, und ganz ehrlich: wir sind noch immer ganz begeistert dass wir das so hinbekommen haben, denn um Holzarbeiten haben wir bisher einen großen Bogen gemacht. Ich mag keine Maschinen und der allerliebste Göttergatte hat als Schüler sogar mal ein Holzprojekt von einem Tischler in Form bringen lassen, weil der das einfach besser konnte ;-)) Dafür kann er überall Licht reinzaubern :-)
Das Material hat übrigens knapp unter 25 Euro gekostet und etwa 90 Minuten Zeit.

Material:
2 Seitenteile : 7 x 4 x 200 cm
1 Brett : 2 x 10 x 300 cm (im Baumarkt zugesägt in Abschnitte á 45 cm)
12 kleine Winkel und für jeden davon 4 Schrauben
Die unterste Stufe endet 30 cm vor dem Ende der Seitenteile und die oberste Stufe sitzt 30 cm unter der oberen Kante. Die restlichen 3 Bretter haben wir nach Augenmaß verteilt. Zuletzt haben wir etwa 5 cm von der oberen Kante ein Brett gerade eingesetzt. Die anderen Bretter sitzen schräg, damit die Quilts etwas nach vorne geneigt hängen.





For nogle dage siden så jeg en hjemmebygget quiltstige på nettet og da det virkede som om det var noget vi kunne finde ud af, viste jeg min yndlingshåndværker billedet og hans kommentar var ganske kort : den bygger vi i morgen ! Det gjorde vi så efter at jeg havde omregnet målene. I byggemarkedet havde de kun stolper og brædder med lidt andre mål, men sådan noget slår os jo ikke ud ;-) Det eneste der gav os sved på panden var at man skulle bore igennem stolperne på SKRÅ for at fastgøre trinene. Men det problem løste vi ved at bruge vinkler til at skrue dem fast med fra bagsiden. En snedker krummer nok tæer når han læser dette, men der findes hverken quilte- eller snedkerpoliti, så pyt med det. Jeg blev så begejstret for projektet at jeg bad min mand om at skrue et brædt fast øverst, så det kan bruges som reol til min stofengel. Helt ærlig: vi kan næsten ikke få armene ned af lutter begejstring for at det lykkedes, for det der med træarbejde er ikke noget der ligger i vores gener ;-) Jeg er ikke vild med at bruge maskiner og husets håndværker sørger for lys i alle kroge, men træ er ikke hans materiale. Som skoleelev præsterede han endda at lade en snedkermester ordne et projekt for ham, fordi han var bedre til det ;-))
Projektet hat kostet lige i underkanten af 25 EUR og 90 minutter arbejdstid.

Materiale:
2 stolper : 7 x 4 x 200 cm
1 planke : 2 x 10 x 300 cm (den fik vi savet i stykker á 45 cm i byggemarkedet)
12 små vinkler og 4 skruer til hver af dem.
Det øverste og det nederste trin sidder 30 cm væk fra stolpernes ende og de resterende trin har vi fordelt så det passede. Til sidst har vi skruet et trin ca. 5 cm fra øverste stolpekant så der kan stå noget pynt. De andre trin sidder på skrå så quiltene står lidt frem.

Donnerstag, 14. September 2017

Papierkorb mal anders...


Neulich war der Lieblingssohn auf der Suche nach einem Geburtstagsgeschenk für seinen Mitbewohner. Zufällig hatte ich erst wenige Tage vorher im www eine ziemlich coole Idee gesehen, und sie gefiel auch meinem Sohn. Die Umsetzung war leicht : Text mit dem Plotter aus Vinylfolie schneiden und auf einen Papierkorb kleben. Diesen mit zerknüllten Zeitungsseiten ausstopfen, verschiedene Bierflaschen und Bierdosen reinlegen, einen Flaschenöffner dazulegen und aus dem Papierkorb wurde ein Paar Bier Korb .

Vores søn manglede en fødselsdagsgave til en kamerat og jeg havde tilfældigvis set en ret sjov ide på nettet nogle dage forinden. Den er sjov når man er tysktalende :-)

Samstag, 9. September 2017

Flagranke / Flaggengirlande

Selvom jeg for tiden strikker ret meget, er der også gang i synålen og i symaskinen. Maskinen bliver mest brugt til at lappe sønnens cowboybukser, men da jeg var til træf i Skærbæk, købte jeg blandt andet stof og bånd til en flagranke som skulle syes i hånden over pap. Jeg har hygget mig med at ri stof over pap og efterfølgende at sy de små flag. I første omgang blev det til 20 styk, men jeg har skåret pap og stoffer til mange flere :-)

In letzter Zeit stricke ich sehr viel, aber sowohl Nähmaschine als auch Nähnadel kommen auch zum Einsatz. Die Maschine zwar meistens für Restaurierungsarbeiten an der Lieblingsjeans des Lieblingssohnes, aber das muss ja auch mal sein. Beim Treffen der dänischen PW-Gilde habe ich u.a. Material für eine Flaggengirlande gekauft, und die habe ich auf der Terrasse gelieselt. Vorerst habe ich 20 Flaggen fertig, aber ich habe Pappe und Stoff für weitere vorbereitet. Die Girlanden sind Deko zu Geburtstagen, und Weihnachten schmücken sie den Tannenbaum.
Apropos Weihnachten: Montag habe ich die ersten Lebkuchen in den Regalen beim Discounter entdeckt !

Freitag, 8. September 2017

Buchvorstellung: Bezaubernde Mädchenkleidung zum selbernähen



Heute möchte ich euch dieses Buch vorstellen, für das ich nicht unbedingt die Zielgruppe bin, aber das kann ja noch werden, und außerdem kenne ich ein kleines Mädchen, dessen Mutter die Modelle lieben wird (die Kleine ist erst wenige Wochen alt und hat dazu noch keine eigene Meinung).  Das Buch von Makiko Asai enthält 18 Schnittmuster in Originalgröße für Ganzjahres-Mode für Kleinkinder von 1-2 Jahren in den Größen 80-90 cm.  Die Anleitungen sind meiner Meinung auch für Nähanfänger geeignet, weil in japanischen Büchern immer sehr genau beschrieben und in Bildern gezeigt wird, wie es geht.
Die Modelle sind nicht nur wunderschön anzuschauen, sondern bieten durch lässige Schnitte jede Menge Bewegungsfreiheit. Sie sind feminin aber auf eine sehr schöne und kindgerechte Weise.
Es fällt mir wirklich schwer, einzelne Modelle hervorzuheben, denn die Ballonhose, das Kleid mit Bubikragen (vom Titelbild), der Hosenrock und all´ die anderen tollen Kleidungsstücke sind genauso schön wie mein Favorit : die kurze Hose in Kombination mit der Bluse mit Ärmelrüschen

Das Buch wurde mir freundlicherweise von Stiebner-Verlag zur Verfügung gestellt und ist unter ISBN-13:978-3-8307-0928-2 erhältlich. Wie immer, wenn ich Bücher vorstelle, schreibe ich meine Meinung dazu und die ist nicht käuflich :-)
Hier habe ich schon mal ein anderes Buch der selben Autorin vorgestellt. Im Vorwort schreibt sie dass sie durch die Geburt ihrer Tochter zum nähen von Kinderkleidung gekommen ist. Das macht Hoffnung auf noch viel mehr tolle Sachen von Makiko Asai.


Dienstag, 5. September 2017

Pretzel...

...er navnet på mit nye tørklæde og jeg er vild med det. Jeg har brugt 100 gr Lace Lux fra Lana Grossa og det er strikket på pinde nr. 4. Mønstret har jeg købt på ravelry og jeg er ret sikker på at der kommer flere af slagsen, for det hat været et rigtig hyggeligt strikketøj.

...heißt mein neues Tuch, und ich finde es richtig klasse. Ich habe 100 Gr Lace Lux von Lana Grossa mit Nadelstärke 4 verstrickt. Das Muster habe ich auf ravelry gekauft, und ich bin mir ziemlich sicher dass ich noch mehr davon stricken werde, denn das war ein richtig nettes Strickprojekt.

Montag, 21. August 2017

Buchvorstellung zum Thema Kreuzstich

Bevor ich anfing Stoffe zu zerschneiden, habe ich einige Jahre sehr viel gestickt und wenn sich die Gelegenheit bietet, greife ich auch heute noch gerne zur Sticknadel. Daher passte es mir sehr gut, dass der Stiebner-Verlag mir ein Buch zum Thema schickte :

Die Muster sind nach Themen sortiert : Tiere, Natur, Symbole und Schrift . Die Technik und das Material werden ausführlich beschrieben und die Charts sind schön groß abgebildet. Ich bevorzuge zwar Musterbögen, weil ich die besser kopieren kann, aber das ist Geschmacksache. Mein Favorit unter den Mustern ist die Pusteblume, aber als echtes Küstenkind mag ich natürlich auch Muscheln, Seepferdchen und Anker sehr gerne. Ich finde dass das Buch sich sehr gut für Anfänger eignet, weil die Muster sehr schlicht und überwiegend in einer Farbe gehalten sind. Geübte Stickerinnen können z.B. mit der wunderschönen Jakobsmuschel Kräfte messen. Das ist zwar nicht unbedingt entspannend, aber das Ergebnis ist es wert !
Das Buch wurde mir vom Stiebner-Verlag kostenlos zur Verfügung gestellt.

Sonntag, 30. Juli 2017

Sjæl

For nogle dage siden blev jeg færdig med min Sjæl-cardigan fra Camilla Vad, og det er lige før at jeg glæder mig til efterår og vinter, så den kan komme i brug...men altså kun lige før, for jeg vil ha´ sommer NU og gerne frem til midten af november.
Jeg har strikket den af en tråd Kid Silk fra Prolana og en tråd Bio Balance fra BC Garn på pinde nr. 4 og garnet er købt i yndlingsbutikken Wollsucht. Sjæl er hyggelig, rummelig og flot og jeg tror at der kommer mindst en mere, nu hvor jeg har fanget fidusen med de mange markører :-)

Vor einigen Tagen habe ich mein Sjæl-Cape nach einer Anleitung von Camilla Vad fertiggestrickt , und ich freue mich fast schon auf Herbst und Winter, damit ich das Cape anziehen kann...aber nur fast, denn jetzt will ich sofort Sommer und der darf gerne bis Mitte November bleiben.
Ich habe je 5 Knäuel Bio Balance von BC Garn und Kid Silk von Prolana mit Nadelstärke 4 verstrickt, und das Garn habe ich natürlich im allerliebsten Wollsucht-Laden gekauft. Sjæl, oder auf deutsch Seele ist ein echtes Wohlfühlteil das man im Büro genauso tragen kann wie beim rumlümmeln auf dem Sofa, und ich glaube dass ich noch eins brauche :-)

Freitag, 30. Juni 2017

Geschenke / gaver

Anne-Mette wünschte sich zum Geburtstag eine Einlage für ihr Tablett und den Wunsch habe ich ihr natürlich sehr gerne erfüllt.

Anne-Mette ønskede sig en bakkeserviet i fødselsdagsgave og den fik hun selvfølgelig.



En kollega ønskede sig en lille kjole i en farve som næsten kræver solbriller og det fik hun. Og så fik hun også lidt undertøj som blev pimpet med tekster og nu kan den lille pige bare komme an :-)

Eine liebe Kollegin bekam ein Kleidchen in Wunschfarbe und gepimpte Bodys. Jetzt kann die Kleine kommen :-)





In unserer PW-Gruppe gibt es zu runden Geburtstagen eine kleine Aufmerksamkeit. Diesmal war ein bunter Untersetzer gewünscht. Vorlage für den Untersetzer ist ein Block aus dem Tula Pink-Buch.

I vores quiltegruppe giver vi en lille gave til runde fødselsdage og sidste måneds fødselar ønskede sig en krusbrik. Jeg har brugt en af mine yndlingsblokke fra Tula Pink-bogen som mønster.


Dienstag, 27. Juni 2017

Pisa

Nej, indlægget handler ikke om en italiensk by, men om en vest som jeg har strikket og som hedder
Pisa. Det er en gammel kending i blogland, men den er så flot at jeg aldrig bliver træt af mønstret.
Garnet er Duo Merino fra Wollsucht-butikken og det var oprindelig tænkt til en Sjæl-vest fra Camilla Vad. Jeg nåede at strikke ca. halvdelen før jeg besluttede at den skulle trævles op, og så var det at jeg kom i tanke om at jeg manglede en Pisa-vest i lige nøjagtig den farve.
Da jeg plottede modellen ind på ravelry, opdagede jeg at det er næsten 9 år siden at jeg strikkede den grå udgave. Og jeg bruger den stadigvæk og den holder sikkert mindst 9 år mere :-)


Nein, in diesem Beitrag geht es nicht um eine italienische Stadt, sondern um meine neue Weste, die Pisa heißt. Das Muster ist in Skandinavien ziemlich bekannt, und ich mag und stricke es auch sehr gerne. Die Wolle ist Duo Merino aus dem allerliebsten Wollsucht-Laden und war eigentlich für ein anderes Projekt gedacht. Als das halbfertig war fand ich es nicht so klasse und habe geribbelt. Dabei fiel mir ein dass mir schon ewig lange eine Pisa-Weste in der Farbe fehlt.
Wie lange, habe ich gemerkt als ich das Projekt bei ravelry eingestellt habe. Es ist nämlich fast 9 Jahre her dass ich meine graue Pisa-Weste gestrickt habe. Die liebe ich nach wie vor heiß und innig und die schafft locker nochmal 9 Jahre :-)

Sonntag, 4. Juni 2017

Nanook


Vor ein paar Tagen wurde meine neue Strickjacke fertig. Ich habe mich selber herausgefordert, mal von meinem Farbschema abzuweichen und deshalb ist die Jacke (leider) weder schwarz, noch grau, pink oder lila geworden. Ich mag die Jacke, aber an die nicht-Farbe muss ich mich erst noch gewöhnen ;-)

Det er nogle dage siden at mine jakke blev færdig. Jeg har udfordret mig selv idet jeg har valgt en farve der ligger udenfor mit farveunivers, og derfor er den (desværre) hverken sort, grå, lilla eller pink. Jeg kan li´ jakken, men jeg skal lige vænne mig til at den er lidt bleg ;-)

Modell: Nanook (via ravelry)
Garn: Katja Concept Cotton Yak ( Wollsucht ) 400 Gr.
Nadelst./pinde : 4 mm

Samstag, 13. Mai 2017

Fingerhüte / Fingerbøl

Gestern haben wir das Wohnzimmer renoviert und bei deshalb musste der Setzkasten mit den Fingerhüten von der Wand genommen werden. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um den Setzkasten samt Inhalt zu entstauben. Das war dringend mal wieder nötig und gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. In jedem Fingerhut steckt ein kleiner Zettel, auf dem ich den Namen desjenigen von dem ich ihn bekommen habe, sowie den Namen des Landes oder der Stadt aus der der Fingerhut stammt, notiert habe. Deshalb kann ich sie nicht einfach zusammen abwaschen, was deutlich einfacher wäre. Nachdem ich diese Hürde genommen hatte, habe ich die Fingerhüte nach Ländern sortiert und den Setzkasten wieder bestückt.
Die Idee mit den Zetteln habe ich mal irgendwo aufgeschnappt und gestern habe ich mich wieder darüber gefreut. Denn einige der Fingerhüte tragen keine Aufschrift, und ohne Zettel hätte ich mich kaum daran erinnert, welcher Fingerhut z. B. aus dem Sultanat Brunei stammt. Ausserdem ist es schön zu wissen, von wem die Schätze stammen :-)

I går skulle stuen males og derfor skulle sættekassen med fingerbøllene tages ned. Jeg benyttede lejligheden og støvede både sættekassen og alle fingerbøl af. Det var virkelig på tide og det er bestemt ikke noget jeg elsker at gøre. I hvert fingerbøl ligger en lille lap med navnet på den glade giver og navnet på land eller by som den stammer fra. Derfor kan de ikke bare vaskes af sammen i en balje. Da  det var overstået, har jeg sat dem på plads og samtidig sorteret dem efter lande.
Ideen med de små lapper har jeg fundet på nettet og den er faktisk ret smart, fordi der ikke altid står på fingerbøllene hvor de kommer fra. Uden den lille lap havde jeg nok ikke husket hvilket af fingerbøllene f.eks. der stammer fra Sultanatet Brunei. Og så er det også hyggeligt at kunne se hvem jeg har fået fingerbøllene fra :-)

Donnerstag, 4. Mai 2017

Flowerball reloaded

For snart to år siden syede jeg en Flowerball og siden da har den hængt på væggen i spisestuen. Den var fin men jeg har altid syntes at der manglede noget. I går slog det mig pludselig at der manglede kontrast mellem bolden og baggrunden ! Jeg trak vejret dybt og klippede bolden ud. Efterfølgende quiltede jeg diagonale linjer på en mørklilla baggrund og applikerede bolden på den og vupti: bolden er færdig og flot og nu er jeg virkelig glad for den.



Vor etwa zwei Jahren habe ich einen Flowerball genäht und der hing seitdem an einer Wand im Esszimmer. Er sah gut aus, aber irgendwie fehlte mir immer etwas. Gestern fiel mir endlich ein, dass es der fehlende Kontrast zwischen Ball und Hintergrund war. Also kam die Schere zum Einsatz, der Ball wurde ausgeschnitten, ein dunkel lila Top gequiltet und der Ball darauf appliziert. Jetzt ist er fertig und gefällt mir richtig gut.

Montag, 1. Mai 2017

Ein neues Strickbuch

Das neueste Buch in meinem Regal ist dieses von Jennifer Wood.In dem 154 Seiten starken Buch aus dem Stiebner Verlag sind 18 Anleitungen für Jacken, Pullis, Tücher und Mützen zu finden. Das Buch ist in 3 Abschnitte unterteilt, deren Themen Zöpfe, Lace und ein Mix aus beidem sind. Die Anleitungen sind verständlich erklärt und zusätzlich gibt es noch Tipps und Tricks mit Zeichnungen.
Die Modelle sind gut fotografiert, so dass man die Muster sehr gut zu erkennen sind. Auf meiner persönlichen Wunschliste steht der Wendepulli Ada, dicht gefolgt von der Tannenzapfenjacke.



Sonntag, 23. April 2017

Moderne Mormorquilt / Modern Grandmaquilt

I aftes blev jeg færdig med min Moderne Mormorquilt. Det er lidt mere end to år siden at jeg startede på den, og der har været nogle pauser undervejs, hvor jeg ikke rigtig gad fortsætte og havde glemt hvor smuk den ville blive. En af grundene til at jeg gik i stå, var at jeg var meget i tvivl om, hvordan den skulle quiltes. Jeg havde forventet lidt mere indput omkring emnet i BOM-pakken, men det var der ikke. Jeg er ikke særlig god til at quilte på maskine, så jeg måtte vælge mellem at quilte trilliarder af sten/bobler eller linjer magen til dem jeg brugte til min Skylinequilt. Det var sidstnævnte der vandt og så manglede jeg bare at komme i gang. Jeg havde aftalt med mig selv at jeg ikke skulle starte på en ny quilt før mormorquilten var færdig. Dog nåede jeg at sy en top mens jeg ventede på at posten skulle komme med mellemforet. Men mere derom senere. Nu vil jeg læne mig tilbage og nyde at quilten er færdig, og så kan jeg bruge lidt tid på at tælle de spidser der forsvandt undervejs ;-)




Gestern Abend wurde mein Modern Grandmaquilt fertig. Angefangen hatte ich vor etwas mehr als zwei Jahren, und es gab einige Pausen weil ich keine Lust mehr hatte und weil ich vergessen hatte, wie toll der Quilt werden würde. Ein Grund für plötzlich aufkeimende Unlust war, dass ich keine Ahnung hatte, wie ich das Top quilten sollte. Ich hatte mehr Tipps dazu im BOM-Paket erwartet, aber da kam nichts. Ich kann nicht wirklich gut mit der Maschine quilten, so dass ich mich zwischen zwei machbaren Mustern entscheiden musste : Trilliarden von Steinen/Blasen oder simple Linien, wie ich sie schon für den New-York-Quilt gewählt hatte. Die Linien gewannen und los ging´s . Ich hatte mit mir selbst vereinbart, dass ich kein neues Top anfangen würde bevor der Quilt fertig ist. Allerdings habe ich es geschafft, ein Top zu nähen während ich darauf gewartet habe, dass das Vlies geliefert wurde. Dazu aber später mehr. Ich lehne mich jetzt erstmal zufrieden zurück und genieße den Anblick des fertigen Quilts. Dabei kann ich dann zählen, wie viele der Spitzen unterwegs verschwunden sind ;-)

Dienstag, 11. April 2017

Patchwork

Nach all´ den Strick-Posts ist es mal wieder Zeit zu zeigen, dass ich auch noch nähe :-) Ich habe mir vorgenommen, mein Moderne-Mormor-Top zu quilten und nichts anderes anzufangen, bevor es fertig ist. Bisher hält der Plan, und wenn das so bleibt, ist er in ein paar Tagen fertig. Ich quilte schlichte Linien abwechselnd von oben nach unten und umgekehrt, um zu vermeiden dass das Top sich verzieht.

Efter de mange strikkerelaterede indlæg er det på tide at (be-)vise at jeg stadigvæk syr patchwork :-) Jeg har besluttet at min moderne-mormor-quilt skal være færdig før jeg starter på noget nyt. Det tegner godt og hvis planen holder, varer det ikke mange dage før projektet er afsluttet. Jeg quilter simple linjer nedefra og opefter og omvendt for at undgå at den trækker skæv.

Samstag, 1. April 2017

Poncho

Jeg elsker sjaler, tørklæder og poncho´er og da de fleste af mine er lidt mørke, har jeg strikket en forårsudgave af min grå poncho. Den er strikket af 200 gr højlandsuld fra Monika Yarns som er købt i yndlingsbutikken Wollsucht.

Ich liebe Tücher, Schals und Ponchos und weil die meisten recht dunkel sind, habe ich eine Frühlingsversion meines grauen Ponchos gestrickt. Ich habe 200 Gr. Hochlandwolle von Monika Yarns verstrickt, die ich wie immer im allerliebsten Wollsucht-Laden gekauft habe.

Freitag, 31. März 2017

Frühling / forår


Endlich ist der Frühling auch im Norden Deutschlands angekommen 💥 Wir haben die Terrassenmöbel aus dem Winterquartier geholt und hoffen auf schönes Wochenendwetter.
Passend zum Thema Frühling ist beim Stiebner Verlag ein Buch erschienen "Bezaubernde Mädchenkleidung zum selbernähen" von Makiko Asai. Das Buch enthält 19 Schnittmuster für Blusen, Kleider, kurze und lange Hosen, einen Rock und eine Schirmmütze für kleine Mädchen von 1-3 Jahren. Dazu kommen noch Informationen zu Utensilien, Stoffen und Grundlagen des Nähens.
Die Schnittmuster sind in Originalgröße auf dem Anleitungsbogen abgebildet und bei der jeweiligen Anleitung ist eine kleine Zeichnung auf der die erforderlichen Teile farblich markiert sind. Das finde ich absolut genial, denn die Suche nach den passenden Schnittteilen empfinde ich immer als sehr nervig anstrengend . Zu jedem Modell gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Bildern, so dass auch weniger geübte NäherInnen ans Ziel kommen.
Die Modelle bestechen durch witzige Details wie Schößchen, Schleifen und witzige Träger. Leider habe ich zur Zeit kein kleines Mädchen in Reichweite, sonst würde ich sofort loslegen : als erstes die eingereihte Tunika mit der großen Schleife auf dem Rücken und dazu die Cargohose. Dann die kurze Hose mit dem Wellensaum, die Tunika mit den Rückenschleifen und dazu die Schimmütze. Natürlich auch die seitlich geraffte Bluse und den Tutu-Rock...und alles andere auch !

Das Buch wurde mir vom Stiebner Verlag zur Verfügung gestellt, aber meine Meinung ist nicht käuflich. Das Buch hat mich überzeugt und was schert es mich, dass ich gerade kein Mädchen in der Altersgruppe in Reichweite habe ;-) Eine Kollegin erwartet im Sommer ein Mädchen, und ich hoffe wirklich dass sie Rüschen und Schleifen mag die Kleine wird Rüschen und Schleifen lieben müssen .

ISBN13 978 3 8307 0929 9
Hatte ich erwähnt, dass es aus der Reihe auch noch ein Buch mit Ganzjahres-Mode und eins mit Herbst- und Wintermode gibt ?

Jeg har fået en ny bog fra Stiebner Verlag. Den indeholder mønstre til de fineste kjoler, bukser og bluser til piger fra 1-3 år.

Sonntag, 5. März 2017

Ein neues Buch und eine Neuigkeit vom Stiebner-Verlag / en ny bog på hylden


Ich mag japanische PW-Bücher und habe auch einige in meinem Bücherregal, aber genäht habe ich daraus bisher noch nicht viel. Das liegt vor allem daran, dass ich kein japanisch kann ;-)
Mein neues Buch Quilten, Taschen und Geschenke, von Akemi Shibata ist auf deutsch und enthält 36 Anleitungen für Taschen und Geschenke, wie zum Beispiel Mugrugs und natürlich auch ein Nähtäschchen.  Dabei kommen sowohl Applique-Fans als auch Hexagon-Fans auf ihre Kosten.
Gleich vorne im Buch wird beschrieben, wie man Schablonen herstellt, Stoff zuschneidet, Teile ohne Schablone zusammennäht und appliziert. Stickstiche werden erklärt und auch wie man einen Reißverschluss von Hand einnäht.
Der Anleitungsbogen ist sehr übersichtlich und zusammen mit den Fotos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sollte beim nacharbeiten nichts schiefgehen.
Ich habe natürlich schon einige Favoriten : ein Tasche mit einer modernen Interpretation des Double-Wedding-Rings, die Tasche mit Karabinerverschluss und Untersetzer die wie kleine Tulpen aussehen.

Beim Stiebner Verlag gibt es übrigens eine neue Rubrik auf der Homepage. Die eine oder andere hat vielleicht bei Gitta gelesen, dass sie ein Modell aus dem Buch Block für Block nähen wollte und die angegebenen Maße nicht stimmten. Ich habe es dem Verlag mitgeteilt und erwähnt, dass viele dänische Designer auf ihrer HP eine Seite mit Korrekturen haben. Es dauerte nur wenige Tage, da hatte Gitta eine Entschädigung bekommen und auf der HP des Verlages gibt es jetzt die Möglichkeit eventuelle Korrekturen nachzulesen. Das finde ich richtig klasse, denn es zeigt dass beim Verlag Leute arbeiten, die die Vorschläge nicht nur lesen, sondern sich damit auseinandersetzen und sie umsetzen.

Auch dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Stiebner-Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist nicht käuflich und mein Begeisterung echt :-)

Jeg elsker japanske pw.bøger og der står et par stykker i reolen. Men jeg bruger dem kun som billedbøger fordi jeg ikke fatter en brik af hvad der står skrevet med sirlige tegn. Målene kunne man måske gætte sig til, men så langt er jeg aldrig nået. Derfor er jeg glad for min nye bog som er oversat til tysk :-)

Sonntag, 26. Februar 2017

Mindless knitting...

Anfang des Monats schrieb ich dass es hilft zu stricken, wenn man eigentlich keine Lust zum stricken hat. Ob das für jeden gilt, kann ich nicht beurteilen. Aber mir hat es geholfen und das war auch der Plan :-) . Mein neuer Lieblingsschal ist ca. 220 cm lang, 60 cm breit und nach der Wäsche butterweich. Verstrickt habe ich 205 Gr Holst Noble (Wolle mit einem winzigen Cashmere-Anteil) mit Nadelstärke 3 mm. Die kostenlose Anleitung heisst Mindless und ist bei ravelry zu finden.
I starten af måneden skrev jeg at det hjælper at strikke, når man ikke gider strikke. Jeg vil ikke påstå at det virker for alle, men det gør det for mig :-) Mit nye yndlingstørklæde er ca 220 cm lang, 60 cm bredt og efter vask er det blødt som smør. Jeg har brugt 205 g Holst Noble (uld med en lille smule cashmere). Tørklædet er strikket på pinde nr. 3 og du kan finde gratismønstret på ravelry .

Et hjerte... / ein Herz...

...til en blogger som har brug for støtte /...ein lieber Gruß für eine Bloggerin

Sonntag, 5. Februar 2017

Wenn man keine Lust zum stricken hat... / Når man ikke gider strikke...

...hilft stricken ! Seit einiger Zeit habe ich keine Lust zu stricken, was möglicherweise auch daran liegt, dass ich mir vorgenommen habe, endlich mal die Wolle verstricken, die schon länger liegt. Das ist wirklich nicht viel, weil ich bei Wolle fast nie einfach irgendetwas kaufe nur weil es gerade verlockend verfügbar ist. Aber es liegen Reste, geschenkte Wolle und eine Kone Holst Noble, die ich mal gekauft habe um kein Porto bezahlen zu müssen, als ich für Freundinnen eine Sammelbestellung gemacht habe. Weil ich keine Lust zum stricken hatte, habe ich Stunden Wochen damit verbracht, nach dem passenden Muster zu suchen. Zwischendurch habe ich einen Mantel genäht, einen Cowl für Gitta gestrickt und die Wolle von der Kone in nette, handliche Knäuel verwandelt. Das waren so viele Meter, dass ich endlich den Dreh mit meinem antiken Nostepinne raus habe :-) Aus der Wolle wird jetzt ein langer Schal . Nähere Infos kommen im nächsten Post :-)

...hjælper det at strikke ! Jeg har i en længere perioden ikke haft lyst til at strikke. En af grundene er måske at jeg har sat mit for at strikke af mit lagergarn. Det er ikke ret meget, fordi jeg stort set altid køber projektorienteret og ikke kun fordi det er lækkert tilgængeligt. Men jeg har rester liggende, garn jeg har fået foræret og en enkelt kone Holst Noble som jeg købte dengang jeg bestilte en større mængde garn for nogle veninder. I stedet for at strikke, brugte jeg oceaner af tid ved computeren for at finde det perfekte mønster til garnet. Mens jeg søgte, har jeg syet en frakke, strikket en cowl til Gitta og jeg har lavet fine nøgler af garnet med min tussegamle nøstepind. Det var så mange meter at jeg fangede fidusen og kunne lave krydsnøgler i stedet for bolde :-) Jeg er i gang med at transformere garnet til et tørklæde, men det fortæller jeg om i næste indlæg :-)


LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...