Seiten

Samstag, 13. Mai 2017

Fingerhüte / Fingerbøl

Gestern haben wir das Wohnzimmer renoviert und bei deshalb musste der Setzkasten mit den Fingerhüten von der Wand genommen werden. Ich habe die Gelegenheit genutzt, um den Setzkasten samt Inhalt zu entstauben. Das war dringend mal wieder nötig und gehört nicht zu meinen Lieblingsbeschäftigungen. In jedem Fingerhut steckt ein kleiner Zettel, auf dem ich den Namen desjenigen von dem ich ihn bekommen habe, sowie den Namen des Landes oder der Stadt aus der der Fingerhut stammt, notiert habe. Deshalb kann ich sie nicht einfach zusammen abwaschen, was deutlich einfacher wäre. Nachdem ich diese Hürde genommen hatte, habe ich die Fingerhüte nach Ländern sortiert und den Setzkasten wieder bestückt.
Die Idee mit den Zetteln habe ich mal irgendwo aufgeschnappt und gestern habe ich mich wieder darüber gefreut. Denn einige der Fingerhüte tragen keine Aufschrift, und ohne Zettel hätte ich mich kaum daran erinnert, welcher Fingerhut z. B. aus dem Sultanat Brunei stammt. Ausserdem ist es schön zu wissen, von wem die Schätze stammen :-)

I går skulle stuen males og derfor skulle sættekassen med fingerbøllene tages ned. Jeg benyttede lejligheden og støvede både sættekassen og alle fingerbøl af. Det var virkelig på tide og det er bestemt ikke noget jeg elsker at gøre. I hvert fingerbøl ligger en lille lap med navnet på den glade giver og navnet på land eller by som den stammer fra. Derfor kan de ikke bare vaskes af sammen i en balje. Da  det var overstået, har jeg sat dem på plads og samtidig sorteret dem efter lande.
Ideen med de små lapper har jeg fundet på nettet og den er faktisk ret smart, fordi der ikke altid står på fingerbøllene hvor de kommer fra. Uden den lille lap havde jeg nok ikke husket hvilket af fingerbøllene f.eks. der stammer fra Sultanatet Brunei. Og så er det også hyggeligt at kunne se hvem jeg har fået fingerbøllene fra :-)

Donnerstag, 4. Mai 2017

Flowerball reloaded

For snart to år siden syede jeg en Flowerball og siden da har den hængt på væggen i spisestuen. Den var fin men jeg har altid syntes at der manglede noget. I går slog det mig pludselig at der manglede kontrast mellem bolden og baggrunden ! Jeg trak vejret dybt og klippede bolden ud. Efterfølgende quiltede jeg diagonale linjer på en mørklilla baggrund og applikerede bolden på den og vupti: bolden er færdig og flot og nu er jeg virkelig glad for den.



Vor etwa zwei Jahren habe ich einen Flowerball genäht und der hing seitdem an einer Wand im Esszimmer. Er sah gut aus, aber irgendwie fehlte mir immer etwas. Gestern fiel mir endlich ein, dass es der fehlende Kontrast zwischen Ball und Hintergrund war. Also kam die Schere zum Einsatz, der Ball wurde ausgeschnitten, ein dunkel lila Top gequiltet und der Ball darauf appliziert. Jetzt ist er fertig und gefällt mir richtig gut.

Montag, 1. Mai 2017

Ein neues Strickbuch

Das neueste Buch in meinem Regal ist dieses von Jennifer Wood.In dem 154 Seiten starken Buch aus dem Stiebner Verlag sind 18 Anleitungen für Jacken, Pullis, Tücher und Mützen zu finden. Das Buch ist in 3 Abschnitte unterteilt, deren Themen Zöpfe, Lace und ein Mix aus beidem sind. Die Anleitungen sind verständlich erklärt und zusätzlich gibt es noch Tipps und Tricks mit Zeichnungen.
Die Modelle sind gut fotografiert, so dass man die Muster sehr gut zu erkennen sind. Auf meiner persönlichen Wunschliste steht der Wendepulli Ada, dicht gefolgt von der Tannenzapfenjacke.



Sonntag, 23. April 2017

Moderne Mormorquilt / Modern Grandmaquilt

I aftes blev jeg færdig med min Moderne Mormorquilt. Det er lidt mere end to år siden at jeg startede på den, og der har været nogle pauser undervejs, hvor jeg ikke rigtig gad fortsætte og havde glemt hvor smuk den ville blive. En af grundene til at jeg gik i stå, var at jeg var meget i tvivl om, hvordan den skulle quiltes. Jeg havde forventet lidt mere indput omkring emnet i BOM-pakken, men det var der ikke. Jeg er ikke særlig god til at quilte på maskine, så jeg måtte vælge mellem at quilte trilliarder af sten/bobler eller linjer magen til dem jeg brugte til min Skylinequilt. Det var sidstnævnte der vandt og så manglede jeg bare at komme i gang. Jeg havde aftalt med mig selv at jeg ikke skulle starte på en ny quilt før mormorquilten var færdig. Dog nåede jeg at sy en top mens jeg ventede på at posten skulle komme med mellemforet. Men mere derom senere. Nu vil jeg læne mig tilbage og nyde at quilten er færdig, og så kan jeg bruge lidt tid på at tælle de spidser der forsvandt undervejs ;-)




Gestern Abend wurde mein Modern Grandmaquilt fertig. Angefangen hatte ich vor etwas mehr als zwei Jahren, und es gab einige Pausen weil ich keine Lust mehr hatte und weil ich vergessen hatte, wie toll der Quilt werden würde. Ein Grund für plötzlich aufkeimende Unlust war, dass ich keine Ahnung hatte, wie ich das Top quilten sollte. Ich hatte mehr Tipps dazu im BOM-Paket erwartet, aber da kam nichts. Ich kann nicht wirklich gut mit der Maschine quilten, so dass ich mich zwischen zwei machbaren Mustern entscheiden musste : Trilliarden von Steinen/Blasen oder simple Linien, wie ich sie schon für den New-York-Quilt gewählt hatte. Die Linien gewannen und los ging´s . Ich hatte mit mir selbst vereinbart, dass ich kein neues Top anfangen würde bevor der Quilt fertig ist. Allerdings habe ich es geschafft, ein Top zu nähen während ich darauf gewartet habe, dass das Vlies geliefert wurde. Dazu aber später mehr. Ich lehne mich jetzt erstmal zufrieden zurück und genieße den Anblick des fertigen Quilts. Dabei kann ich dann zählen, wie viele der Spitzen unterwegs verschwunden sind ;-)

Dienstag, 11. April 2017

Patchwork

Nach all´ den Strick-Posts ist es mal wieder Zeit zu zeigen, dass ich auch noch nähe :-) Ich habe mir vorgenommen, mein Moderne-Mormor-Top zu quilten und nichts anderes anzufangen, bevor es fertig ist. Bisher hält der Plan, und wenn das so bleibt, ist er in ein paar Tagen fertig. Ich quilte schlichte Linien abwechselnd von oben nach unten und umgekehrt, um zu vermeiden dass das Top sich verzieht.

Efter de mange strikkerelaterede indlæg er det på tide at (be-)vise at jeg stadigvæk syr patchwork :-) Jeg har besluttet at min moderne-mormor-quilt skal være færdig før jeg starter på noget nyt. Det tegner godt og hvis planen holder, varer det ikke mange dage før projektet er afsluttet. Jeg quilter simple linjer nedefra og opefter og omvendt for at undgå at den trækker skæv.

Samstag, 1. April 2017

Poncho

Jeg elsker sjaler, tørklæder og poncho´er og da de fleste af mine er lidt mørke, har jeg strikket en forårsudgave af min grå poncho. Den er strikket af 200 gr højlandsuld fra Monika Yarns som er købt i yndlingsbutikken Wollsucht.

Ich liebe Tücher, Schals und Ponchos und weil die meisten recht dunkel sind, habe ich eine Frühlingsversion meines grauen Ponchos gestrickt. Ich habe 200 Gr. Hochlandwolle von Monika Yarns verstrickt, die ich wie immer im allerliebsten Wollsucht-Laden gekauft habe.

Freitag, 31. März 2017

Frühling / forår


Endlich ist der Frühling auch im Norden Deutschlands angekommen 💥 Wir haben die Terrassenmöbel aus dem Winterquartier geholt und hoffen auf schönes Wochenendwetter.
Passend zum Thema Frühling ist beim Stiebner Verlag ein Buch erschienen "Bezaubernde Mädchenkleidung zum selbernähen" von Makiko Asai. Das Buch enthält 19 Schnittmuster für Blusen, Kleider, kurze und lange Hosen, einen Rock und eine Schirmmütze für kleine Mädchen von 1-3 Jahren. Dazu kommen noch Informationen zu Utensilien, Stoffen und Grundlagen des Nähens.
Die Schnittmuster sind in Originalgröße auf dem Anleitungsbogen abgebildet und bei der jeweiligen Anleitung ist eine kleine Zeichnung auf der die erforderlichen Teile farblich markiert sind. Das finde ich absolut genial, denn die Suche nach den passenden Schnittteilen empfinde ich immer als sehr nervig anstrengend . Zu jedem Modell gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit vielen Bildern, so dass auch weniger geübte NäherInnen ans Ziel kommen.
Die Modelle bestechen durch witzige Details wie Schößchen, Schleifen und witzige Träger. Leider habe ich zur Zeit kein kleines Mädchen in Reichweite, sonst würde ich sofort loslegen : als erstes die eingereihte Tunika mit der großen Schleife auf dem Rücken und dazu die Cargohose. Dann die kurze Hose mit dem Wellensaum, die Tunika mit den Rückenschleifen und dazu die Schimmütze. Natürlich auch die seitlich geraffte Bluse und den Tutu-Rock...und alles andere auch !

Das Buch wurde mir vom Stiebner Verlag zur Verfügung gestellt, aber meine Meinung ist nicht käuflich. Das Buch hat mich überzeugt und was schert es mich, dass ich gerade kein Mädchen in der Altersgruppe in Reichweite habe ;-) Eine Kollegin erwartet im Sommer ein Mädchen, und ich hoffe wirklich dass sie Rüschen und Schleifen mag die Kleine wird Rüschen und Schleifen lieben müssen .

ISBN13 978 3 8307 0929 9
Hatte ich erwähnt, dass es aus der Reihe auch noch ein Buch mit Ganzjahres-Mode und eins mit Herbst- und Wintermode gibt ?

Jeg har fået en ny bog fra Stiebner Verlag. Den indeholder mønstre til de fineste kjoler, bukser og bluser til piger fra 1-3 år.

Sonntag, 5. März 2017

Ein neues Buch und eine Neuigkeit vom Stiebner-Verlag / en ny bog på hylden


Ich mag japanische PW-Bücher und habe auch einige in meinem Bücherregal, aber genäht habe ich daraus bisher noch nicht viel. Das liegt vor allem daran, dass ich kein japanisch kann ;-)
Mein neues Buch Quilten, Taschen und Geschenke, von Akemi Shibata ist auf deutsch und enthält 36 Anleitungen für Taschen und Geschenke, wie zum Beispiel Mugrugs und natürlich auch ein Nähtäschchen.  Dabei kommen sowohl Applique-Fans als auch Hexagon-Fans auf ihre Kosten.
Gleich vorne im Buch wird beschrieben, wie man Schablonen herstellt, Stoff zuschneidet, Teile ohne Schablone zusammennäht und appliziert. Stickstiche werden erklärt und auch wie man einen Reißverschluss von Hand einnäht.
Der Anleitungsbogen ist sehr übersichtlich und zusammen mit den Fotos und Schritt-für-Schritt-Anleitungen sollte beim nacharbeiten nichts schiefgehen.
Ich habe natürlich schon einige Favoriten : ein Tasche mit einer modernen Interpretation des Double-Wedding-Rings, die Tasche mit Karabinerverschluss und Untersetzer die wie kleine Tulpen aussehen.

Beim Stiebner Verlag gibt es übrigens eine neue Rubrik auf der Homepage. Die eine oder andere hat vielleicht bei Gitta gelesen, dass sie ein Modell aus dem Buch Block für Block nähen wollte und die angegebenen Maße nicht stimmten. Ich habe es dem Verlag mitgeteilt und erwähnt, dass viele dänische Designer auf ihrer HP eine Seite mit Korrekturen haben. Es dauerte nur wenige Tage, da hatte Gitta eine Entschädigung bekommen und auf der HP des Verlages gibt es jetzt die Möglichkeit eventuelle Korrekturen nachzulesen. Das finde ich richtig klasse, denn es zeigt dass beim Verlag Leute arbeiten, die die Vorschläge nicht nur lesen, sondern sich damit auseinandersetzen und sie umsetzen.

Auch dieses Buch wurde mir freundlicherweise vom Stiebner-Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist nicht käuflich und mein Begeisterung echt :-)

Jeg elsker japanske pw.bøger og der står et par stykker i reolen. Men jeg bruger dem kun som billedbøger fordi jeg ikke fatter en brik af hvad der står skrevet med sirlige tegn. Målene kunne man måske gætte sig til, men så langt er jeg aldrig nået. Derfor er jeg glad for min nye bog som er oversat til tysk :-)

Sonntag, 26. Februar 2017

Mindless knitting...

Anfang des Monats schrieb ich dass es hilft zu stricken, wenn man eigentlich keine Lust zum stricken hat. Ob das für jeden gilt, kann ich nicht beurteilen. Aber mir hat es geholfen und das war auch der Plan :-) . Mein neuer Lieblingsschal ist ca. 220 cm lang, 60 cm breit und nach der Wäsche butterweich. Verstrickt habe ich 205 Gr Holst Noble (Wolle mit einem winzigen Cashmere-Anteil) mit Nadelstärke 3 mm. Die kostenlose Anleitung heisst Mindless und ist bei ravelry zu finden.
I starten af måneden skrev jeg at det hjælper at strikke, når man ikke gider strikke. Jeg vil ikke påstå at det virker for alle, men det gør det for mig :-) Mit nye yndlingstørklæde er ca 220 cm lang, 60 cm bredt og efter vask er det blødt som smør. Jeg har brugt 205 g Holst Noble (uld med en lille smule cashmere). Tørklædet er strikket på pinde nr. 3 og du kan finde gratismønstret på ravelry .

Et hjerte... / ein Herz...

...til en blogger som har brug for støtte /...ein lieber Gruß für eine Bloggerin

Sonntag, 5. Februar 2017

Wenn man keine Lust zum stricken hat... / Når man ikke gider strikke...

...hilft stricken ! Seit einiger Zeit habe ich keine Lust zu stricken, was möglicherweise auch daran liegt, dass ich mir vorgenommen habe, endlich mal die Wolle verstricken, die schon länger liegt. Das ist wirklich nicht viel, weil ich bei Wolle fast nie einfach irgendetwas kaufe nur weil es gerade verlockend verfügbar ist. Aber es liegen Reste, geschenkte Wolle und eine Kone Holst Noble, die ich mal gekauft habe um kein Porto bezahlen zu müssen, als ich für Freundinnen eine Sammelbestellung gemacht habe. Weil ich keine Lust zum stricken hatte, habe ich Stunden Wochen damit verbracht, nach dem passenden Muster zu suchen. Zwischendurch habe ich einen Mantel genäht, einen Cowl für Gitta gestrickt und die Wolle von der Kone in nette, handliche Knäuel verwandelt. Das waren so viele Meter, dass ich endlich den Dreh mit meinem antiken Nostepinne raus habe :-) Aus der Wolle wird jetzt ein langer Schal . Nähere Infos kommen im nächsten Post :-)

...hjælper det at strikke ! Jeg har i en længere perioden ikke haft lyst til at strikke. En af grundene er måske at jeg har sat mit for at strikke af mit lagergarn. Det er ikke ret meget, fordi jeg stort set altid køber projektorienteret og ikke kun fordi det er lækkert tilgængeligt. Men jeg har rester liggende, garn jeg har fået foræret og en enkelt kone Holst Noble som jeg købte dengang jeg bestilte en større mængde garn for nogle veninder. I stedet for at strikke, brugte jeg oceaner af tid ved computeren for at finde det perfekte mønster til garnet. Mens jeg søgte, har jeg syet en frakke, strikket en cowl til Gitta og jeg har lavet fine nøgler af garnet med min tussegamle nøstepind. Det var så mange meter at jeg fangede fidusen og kunne lave krydsnøgler i stedet for bolde :-) Jeg er i gang med at transformere garnet til et tørklæde, men det fortæller jeg om i næste indlæg :-)


Montag, 16. Januar 2017

Neue Bücher / nye bøger

Nachdem ich mit den Weihnachtsgeschenken fertig war, habe ich eine kreative Pause eingelegt. Irgendwie war die Luft raus und sie kommt nur sehr langsam zurück. Ich habe zwar inzwischen einen Loop gestrickt, einen Mantel aus Walkloden genäht und ein paar Sterne gelieselt, aber der Funke ist noch nicht so richtig übergesprungen. In solchen Zeiten sind Handarbeitsbücher meine bevorzugte Lektüre und so sind zwei neue Bücher hier eingezogen.
Das Buch von Lucie Summers ist ein Arbeitsbuch dessen unterschiedliche Blöcke entweder einzeln zu  Miniquilts, oder bunt zusammengewürfelt zu großen Quilts werden. Die verschiedenen Techniken werden sehr gut erklärt. Das Motto des Buches ist improvisieren und die Autorin erklärt wie sie an die einzelnen Projekte herangegangen ist. Wer gerne improvisiert und auch nicht davor zurückschreckt, Stoffe mit Pinsel und Farbe zu bearbeiten, wird das Buch lieben ! Wer eher traditionell arbeitet, wie ich, kriegt vielleicht Lust darauf, die gewohnten Bahnen zu verlassen oder erfreut sich einfach an den wunderschönen Bildern im Buch.

Ein neues Strickbuch gab es auch, und wenn nicht erst Januar und das Jahr nicht noch lang wäre, würde ich dieses Buch zum Buch des Jahres erklären. Es ist aber noch Januar und das Jahr ist noch lang und deshalb beschränke ich mich vorerst darauf das Buch zum Anwärter auf den Titel "Strickbuch des Jahres" zu erklären.
Im Buch werden Techniken erklärt, die man für nordische Strickarbeiten beherrschen sollte. Es gibt Materialkunde, Tipps, wie man Fehler korrigiert und Projekte plant, Vorschläge zur Farbwahl und eine riesige Mustersammlung in Farben und als Charts abgebildet. Ausserdem enthält das Buch vier Anleitungen für Projekte als Anschauungs- und Übungsobjekte.
Auch diese Bücher wurde mir freundlicherweise vom Stiebner-Verlag zur Verfügung gestellt. Meine Meinung ist nicht käuflich und mein Begeisterung echt :-)

Jeg syr og strikker stadigvæk, men jeg har ikke et projekt som jeg virkelig brænder for. Så i stedet for at blive ved med at starte op og forkaste, læser jeg håndarbejdsbøger i håb om at finde det helt perfekte projekt. Patchworkbogen handler om  improviseret syning. Mange fine projekter og en dejlig billedbog for mig.
Strikkebogen kan nemt gå hen og blive kåret til årets bedste, men året er jo lige først begyndt, så jeg nøjes med at kåre den til "bogen som kunne ende med at blive nr. 1" :-) Den indeholder en masse tips og tricks omkring skandinavisk strik og 150 forskellige mønstre i farve og som charts.

Montag, 2. Januar 2017

Happy New Year


Mit dem Foto von den Sachen, die im Dezember fertig wurden, wünsche allen ein frohes, gesundes und vor allem friedliches 2017.




Med billedet af de ting der blev færdig i december, ønsker jeg et lykkebringende og fredfyldt 2017

...und dann war da noch das Clip-Kissen
...en nålepude blev det iøvrigt også til

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...